Benefizspiel: Borussia Dröschede gegen Borussia Dortmund

Benefizspiel: Borussia Dröschede gegen Borussia Dortmund (2. Mannschaft) am 19.01.2019, Fußballplatz von Borussia Dröschede „Auf der Emst“

Spende über 2.350 Euro übergeben

In den Räumen der Risse + Wilke Kaltband GmbH & Co. KG hat die Vereinsführung von Borussia Dröschede am Mittwoch, 10.04.2019, eine Spende über 2.350 Euro an die Geschäftsführung von Risse + Wilke zugunsten des Ghana-Projektes übergeben. Die Gelder wurden anlässlich des Benefiz-Fußballspiels auf dem Sportplatz ‚Auf der Emst‘ am 19.01.2019 gesammelt und stammen aus dem Verkauf von Eintrittskarten, Getränken und Bratwürstchen. Vom Vorstand von Borussia Dröschede war Uwe  Ginsberg nach Stenglingsen gekommen, um den Spendenscheck zu übergeben. Er bedankte sich bei den Fußballern beider Vereine, bei allen Helfern und insbesondere bei den Partnern der Fa. Salzunger Stahlkontor aus Thüringen, die „echte“ Thüringer Rostbratwürstchen nach Letmathe gebracht, gegrillt und verkauft hatten. Auch diese Erlöse trugen zu dem stolzen Spendenbetrag bei.

Das Spiel endete schließlich mit 3:1 für die Gäste aus Dortmund. Die Zuschauer hatten, trotz des winterlichen Wetters, Freude an einer hochklassigen Begegnung zweier Teams. Von Risse + Wilke freuen sich über die Unterstützung und danken für die Spende Dr. Kai Wilke, Geschäftsführer von Risse + Wilke, und Pastor Alfred Aidoo, einer der Söhne des 1999 verstorbenen Gründers der Robert Memorial School, Mitarbeiter der Walzenschleiferei bei Risse + Wilke und ehrenamtlicher Pastor einer  freikirchlichen Gemeinde in Neuss.

Herzlich Willkommen

Auf dieser und den übrigen Seiten informieren wir Sie über die Geschichte der Robert Memorial School in Tema sowie über den aktuellen Stand des humanitären Projektes, das Risse + Wilke zusammen mit dem aus Düsseldorf stammenden Verein „New Life Church e.V.“ betreut.

Die erste Projektphase ist abgeschlossen. Das neue Schulgebäude ist in 9-monatiger Bauzeit gebaut worden und wurde am 9. Juni 2007 unter dem Namen „Wilhelm Wilke Haus“ an die Schulleitung übergeben. Im Erdgeschoss wurde eine Lehrwerkstatt eingerichtet. Die Maschinen und Gegenstände stammen aus der alten Werkstatt des Hohenlimburger Kaltwalzwerkes von Risse + Wilke. Im Obergeschoss befinden sich 4 Schulräume, 3 davon dienen als Klassenräume, in einem findet die EDV-Ausbildung statt.

Unser Dank gilt allen Partnern, d.h. Institutionen, Einzelpersonen und Unternehmen, die uns geholfen haben. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Aktionen/News oder bei den Downloads.

Anlässlich seines Besuches auf dem Campus Symposium der Hochschule BITS in Iserlohn am 28.09.2007 konnten die Herren Dr. Kai Wilke und Alfred Aidoo auch den ehemaligen UN-Generalsekretär und Friedensnobel-Preisträger Kofi Annan treffen und kurz über das Projekt informieren.


Foto mit Friedensnobel-Preisträger Kofi Annan

Risse + Wilke hat sich im August des Jahres mit dem Ghana-Projekt an dem landesweiten Unternehmenswettbewerb ENTERPreis 2007 beworben. Am 12.12.2007 fand in Düsseldorf die Preisverleihung statt. Risse + Wilke hat bei der Jurywertung in der Kategorie „Die Welt in NRW – NRW in der Welt“ den

1. Preis

gewonnen. Die Herren Alfred Aidoo und Winfried Brandt konnten den Preis aus den Händen von Integrationsminister Armin Laschet entgegen nehmen.

  

Fotos von der Preisverleihung durch Integrationsminister Armin Laschet mit den Herren Aidoo und Brandt

Am 19.10.2007 fand im Düsseldorfer Landtag das Länderforum Ghana statt. Bei dieser Veranstaltung ging es darum, die landesweiten Aktivitäten von Bürgern und Diaspora-Gemeinden in Nordrhein-Westfalen vorzustellen und zu koordinieren.

Am Rande dieser Veranstaltung konnten die Herren Dr. Kai Wilke sowie Alfred und Richard Aidoo auch seine Excellenz, den Botschafter von Ghana in Berlin Grant Ohemeg Kesse und den deutschen Generalkonsul für Ghana Manfred O. Schröder treffen und über das Projekt informieren.

  

Foto mit Grant Ohemeg Kesse und Manfred O. Schröder