05.04.2016 - Ankunft des Rettungswagens in Ghana


05.04.2016 - Der Rettungswagen ist nun vor Ort!

Der Wagen ging mit freundlicher Unterstützung und Übernahme der Transportkosten durch die Firma Spedition Michael Metz am 04.02.2016 per Schiff auf die Reise und konnte nun, Anfang April (05.04.), von Herrn Aidoo, einem Sohn des Schulgründers und Mitarbeiter bei Risse + Wilke persönlich in der „Robert Memorial School“ in Empfang genommen werden, um ab jetzt die Krankenversorgung der Schulkinder, aber auch der Bevölkerung in der nahen Umgebung zu sichern. Ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer des tollen Projektes.

Was bisher geschah ...

  • Am heutigen Donnerstag, 04.02.2016, hat sich der Rettungswagen auf die lange Reise nach Ghana begeben. Alfred Aidoo, Dr. Kai Wilke und Michael Metz, der den Transport nach Ghana organisiert hat, waren vor Ort, um dem Abtransport beizuwohnen. Der Transport des Rettungswagens zur Robert-Memorial-School in Tema/Ghana wird durch die Spedition Michael Metz aus Menden durchgeführt. Netterweise hat sich die Spedition bereit erklärt, die dadurch entstehenden Transportkosten als Spende in unser Projekt einzubringen. Wir danken der Spedition und Herrn Michael Metz sehr und begrüßen einen weiteren Förderer in unserem Kreis.und zuvor ...
  • Wie bereits berichtet, wurde am 14.01.2016 ein ausrangierter Rettungswagen der Hoesch Hohenlimburg GmbH an das von der Fa. Risse + Wilke unterstützte Schulprojekt in Ghana übergeben.



Veröffentlicht am:
10:49:00 12.04.2016 von 32538

Letzte Aktualisierung
10:49:00 12.04.2016
-